Die Gefahren von Silberfischen

Silberfische sind winzige, krebstierartige Kreaturen, die häufig an feuchten dunklen Stellen im Haus wie Kellern, Toiletten, Regalen und Schränken vorkommen. Viele Wissenschaftler betrachten sie als die ältesten lebenden Insektenarten auf dem Planeten, die etwa 100 Millionen Jahre vor den Dinosauriern existierten. Sie haben eine graue Beschichtung, Antennen und sie vergießen ihre Haut kontinuierlich im Laufe ihres Lebens. Trotz ihres erschreckenden Aussehens beißen sie weder Menschen noch sind sie als giftig bekannt. Dies bedeutet jedoch nicht, dass sie Ihnen und Ihrem Haushalt keinen fairen Anteil an Problemen bereiten können. Hier sind einige der Gefahren von Silberfischen und wie Sie sie vermeiden können.

Silberfische in Ihrem Zuhause

Obwohl Silberfische keine wichtigen Krankheitserreger beißen, stechen oder übertragen, die menschliche Krankheiten verbreiten, gibt es Grund zu der Annahme, dass sie bei Menschen, die ihnen ausgesetzt sind, allergische Reaktionen auslösen können. Wie oben erwähnt, häuten sich Silberfische im Laufe ihres Lebens mehrmals und hinterlassen ihre alten Schuppen. Diese Schuppen oder Häute verwandeln sich in Staub, der im Laufe der Zeit beginnen kann, Menschen, die allergisch auf sie reagieren, zu reizen, was zu Husten, Niesen, Staus oder Hautausschlägen führt. Nicht nur das, Silberfische können sogar andere Schädlinge wie Hausstaubmilben in Ihr Haus locken.

Der wirklich erschwerende Aspekt von Silberfischen ist ihre Neigung, alles zu konsumieren, von Büchern über Pullover bis hin zu Tapeten. Silberfische ernähren sich von Zucker und Kohlenhydraten, die sie aus Papier, Pappe, Taschentuch, Baumwolle und Holz gewinnen. Silberfische unterscheiden nicht zwischen den Dingen, die sie verschlingen. Sie fressen genauso schnell Löcher durch eine antike Kriegsuniform oder ein kostbares Buch wie durch ein unbeaufsichtigtes Papiertuch. Aus diesem Grund sollte jeder, der Wertgegenstände aus Stoff oder Papier hat, sicherstellen, dass sein Haus frei und frei von Silberfischen ist, die sie zerstören möchten.

Um diese Schädlinge in Schach zu halten, stellen Sie sicher, dass alle Nahrungsquellen in abgedichteten Bereichen sicher aufbewahrt werden. Lassen Sie keine Krümel auf dem Boden oder der Arbeitsplatte liegen, da dies Silberfische zu Dutzenden anzieht. Verwenden Sie Luftentfeuchter auch in Bereichen mit hoher Feuchtigkeit wie Kellern, da Silberfische in feuchten Umgebungen gedeihen. Verschließen Sie außerdem alle Öffnungen, durch die sich Silberfische schleichen können. Verwenden Sie Caulk um die Außenseite Ihres Hauses und reparieren Sie alle Fensterscheiben, die zerrissen werden können. Hoffentlich halten diese Tricks Silberfische für immer von zu Hause fern.

Für weitere Informationen oder um Vernichtungsdienste für alle Ihre Schädlingsbekämpfungsbedürfnisse zu erhalten, wenden Sie sich noch heute an Ideal Pest Control.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.